search slide
search slide

Wie wichtig ist ein Leitbild?

Wie wichtig ist ein Leitbild?

Auf Corporate-Websites oder in Zertifizierungsunterlagen dargestellte Leitbilder sind häufig nur ausgefeilt formulierte Texte. Die Veröffentlichung allein ist noch keine Garantie dafür, dass das Unternehmen danach lebt.

Mitarbeiter sehen sich im Unternehmen oft nur als „kleines Rädchen“. Sie haben nicht den Blick für das „große Ganze“, das auch gar nicht so leicht zu vermitteln ist. Leitbilder für alle verständlich und an Beispielen lebendig zu machen ist also eine echte Herausforderung für die Unternehmenskommunikation.

Der schlechteste Platz für ein Leitbild ist daher die Schublade im Schreibtisch des Chefs. Denn wenn niemand weiß, was drinnen steht – oder sich keiner mehr daran erinnern kann – dann war die Zeit (und das Geld) für die Leitbildentwicklung zum Fenster rausgeschmissen.

Ein Leitbild hat in meinen Augen überhaupt nur einen Sinn, wenn es gemeinsam mit Mitarbeitern erarbeitet wurde und wenn es laufend kommuniziert und gelebt wird. Dass so elementare Fragen wie: Was ist unsere Unternehmensvision? Was sind unsere Werte? Wo liegen unsere Ziele? Wie gehen wir miteinander um?  in vielen Unternehmen von Mitarbeitern gar nicht beantwortet werden können, ist eigentlich ein Jammer. Wir alle brauchen in unserer Arbeitswelt Orientierung, Vorbilder und Leitbilder. Das kollektive Wissen und Wirken eines Unternehmens baut darauf auf. Wenn es dem Chef gelingt, seine Visionen und seine Ziele im täglichen Tun und Reden zu vermitteln, soll’s natürlich recht sein. Ab 20 Mitarbeitern wird das allerdings schon kaum mehr möglich sein.

Also sollte, schon während des Leitbildprozesses über die regelmäßige Vermittlung, Information und die Umsetzung im konkreten Handeln nachgedacht werden. Die Leitbildentwicklung kann Teil der Aufgaben des Kommunikationsverantwortlichen sein. Aber nur dann, wenn dieser oder diese auch in der Lage ist, einen Prozess mit Mitarbeiterbeteiligung zu leiten. Ansonsten ist es besser, sich externe Experten dafür ins Haus zu holen und den Bezug zur Praxis im Laufe des Prozesses immer wieder einzufordern.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

co