search slide
search slide

Sprache bildet die Wirklichkeit ab?

Sprache bildet die Wirklichkeit ab?

Wer für Medien textet, mag gerne mit Bildern und Vergleichen punkten. Wär’ schön, wenn diese nicht gerade von Vorvorgestern wären….. Die Aussage “du musst die Braut schmücken (… für den Verkauf)” entspricht ja nun wirklich nicht unserem europäischen Frauenbild. Oder? 

Wohl kein Zufall, dass sich diese Formulierung im Wirtschaftsteil einer Zeitung findet. Da sind wir’s ja gewohnt: Wenn’s ums Geschäft geht, gibt’s keine Moral?

Besser wär, noch einmal kurz über den Text drüber zu lesen und zu hinterfragen, ob die verwendeten Bilder tatsächlich das ausdrücken, was ich sagen möchte und ob sie so treffsicher sind, dass man auch zwischen den Zeilen die richtige Tonalität mitbekommt.

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

co